Sonntag, 26. Februar 2012

Strandwochenende mit Yasuhisa...

Diese Woche war bis auf ein paar Ereignisse eine ganz normale Woche. Montag und Mittwoch verliefen quasi gleich. Ich bin zum Kajak-Training, danach hatte ich Unterricht und nach der Schule bin ich nach Hause gegangen und habe Gitarre geübt und mich noch mit Torge getroffen. Am Dienstag fanden die "Swimming Sports" statt. Man kann das System meiner Schule sehr gut mit Harry Potter vergleichen. Es gibt vier verschiedene Häuser. Empire, das rote Haus, Royal, das gelbe Haus, Amaranth, das blaue Haus und Dominion, das grüne Haus, dem ich angehöre. Bei den "Swimming Sports" haben sich alle mit der Hausfarbe bemalt und sind Schwimmrennen geschwommen. Ich habe beim 100 m Freistil-, beim 100 m Brust- und beim 200 m Brustrennen teilgenommen und gar nicht so schlecht abgeschnitten, wie ich befürchtet habe. Der Donnerstag war bis Schulschluss auch ein ganz normaler Tag, aber dann ist mein Gastbruder Yasuhisa in Waihi eingetroffen, der für zwei Wochen teil der Familie sein wird. Am Freitag bin ich dann aus der Schule geblieben, weil ich mit Wendy nach Tauranga gefahren sind, um Mark, ihren Enkel, abzuholen und Fußballschuhe für mich zu kaufen. Die Wahl traf dann auf ein paar Adidas 11Nova. Zurück in Waihi angekommen haben wir dann Yasuhisa von der Schule abgeholt, der den Karangahake Gorge Trip gemacht hat und haben uns einen netten Abend gemacht. Am Samstag habe ich morgens dann mit meinem Vater und ein paar Freunden geskyped. Danach sind Yasuhisa, Wendy, Mark und ich nach Waihi Beach gefahren, um Yasuhisa den Strand zu zeigen. Als wir wieder zu Hause angekommen sind, war ich so müde, dass ich eingeschlafen bin und erst nach zwei Stunden wieder aufgewacht bin. Wir haben lecker zu Abend gegessen und danach noch Rumicub gespielt. Heute sind wir auf Grund des herrlichen Wetters direkt noch ein Mal zum Waihi Beach gefahren und ich habe mich eine Stunde lang in die tollen Wellen geworfen. Nachdem ich mich dann zu Hause eine Stunde entspannt habe, bin ich eine Stunde lang mit Torge joggen gegangen. Das war es dann auch schon wieder mit dem Wochenende.
Ich habe in der Woche nicht viel zu erzählen, da hier mittlerweile der ganz normale Schulalltag seinen Lauf nimmt und deswegen habe ich entschieden nur noch ein Mal die Woche einen Eintrag zu verfassen, der dann allerdings auch etwas ausführlicher ist.

Yasuhisa und ich am Waihi Beach

ich am Waihi Beach

Mark und ich vor der Anzac Bay in der Nähe von Waihi Beach

Mark, Wendy und Yasuhisa

ich auf den Orakawa Heights

ich auf den Orakawa Heights

Kommentare:

  1. Hallo Julius, klar kommt irgendwann der Alltag - auch in Neuseeland ;-))) und so kann ich gut verstehen, dass du nur noch 1 x die Woche posten möchtest.
    Ich freue mich von dir zu lesen und auf die schönen Fotos, die du hier zeigst.

    Viele Grüße

    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julius, wir haben uns kurz am College gesehen. Ich hatte mir für meine Tochter die Schule von Barrie zeigen lassen. Barrie erzählte mir auch, dass du deinen Opa verloren hast - mein Herzliches Beileid. Aber deine Einstellung dazu ist genau richtig- dein Grossvater wird immer in deinem Herzen weiterleben!
    Viel Spaß noch an diesem wirklich besonderen College in NZ. Nils Wulf

    AntwortenLöschen