Freitag, 10. Februar 2012

Trauer

Der gestrige Freitag war für mich und meine Familie ein Tag der Trauer. Mein Opa ist verstorben. Als ich um 7 Uhr aufgewacht bin, hat mich auch schon 2 Minuten später meine Mutter angerufen und mich informiert. Ich bin gestern auch nicht zur Schule gegangen, weil ich erst ein Mal einen klaren Kopf bekommen und alles realisieren musste. Ich habe einen Spaziergang am Waihi Beach gemacht und bin zu Hause in den Pool gegangen. Mein Opa war seit Jahren an Krebs erkrankt und hat unzählige Chemotherapien hinter sich gehabt und nun hat sein Körper einfach nicht mehr mitgemacht. Er war ein toller, bewundernswerter Mann und ich werde ihn ziemlich vermissen. Er ist aber auch nicht aus der Welt, da er immer in meinem Herzen weiterleben wird.


Kommentare:

  1. Lieber Julius,
    ich habe heute die Zeitungsannonce gelesen und es tut mir wirklich sehr Leid. Ich drücke dich aus der Ferne.

    Stille Grüße

    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Julius,
    meiner Familie und mir tut der Tod deines Opa's sehr Leid.
    Wie du selber schreibst, er wird ewig in deinem Herzen bleiben und nie ganz weg sein.

    Stille Grüße

    Paul und Familie

    AntwortenLöschen