Montag, 6. Februar 2012

Waitangi Weekend

Dieses Wochenende fand in Neuseeland das sogenannte "Waitangi weekend", das am Montag vom Waitangi day abgeschlossen wurde, statt. Am Waitangi day feiern die Neuseeländer das bestehen ihres Staates. Am Samstag bin ich mit Wendy nach Tauranga, einer "Großstadt", die 60 km von Waihi entfernt ist, gefahren und wir haben dort ihren Sohn Liam und seinen 4-jährigen Sohn Mark besucht. Liam ist gestern nach Australien ausgewandert und deswegen haben Wendy und ich ihm den ganzen Tag über beim Auszug geholfen. Am Abend haben dann nochmal alle zusammen zu Hause gegessen und den letzten Abend mit Liam genossen. Am Sonntag war dann der 16. Geburtstag von meinem Nachbarn und neuem Kumpel Torge und ich bin den ganzen Tag über bei ihm gewesen, während meine Gastfamilie Liam zum Flughafen nach Auckland gebracht hat und sich von ihm verabschiedet hat. Heute, am Waitangi day selber, welcher ein Feiertag ist, habe ich dann nicht besonders viel gemacht. Ich habe fast den ganzen Tag über mit Arthur im Garten gearbeitet. Also Holz gehackt, Gras gesät usw. Morgen ist dann mein erster "richtiger" Schultag, da ich das erste Mal in meinen neuen Kursen unterrichtet werde und zusammen mit den Kiwis Unterricht habe.
Zum Schluss möchte ich dann noch meine Familie, meine Freunde und vor allen Dingen meine Oma grüßen. Danke, dass du meinen Blog immer so eifrig verfolgst.


So ein Frühstück bekommt Torge jeden Morgen. Kein Wunder, dass er Angst hat fett zu werden.

Kommentare:

  1. Wie cool, "Waitangi day" ein Feiertag, den deine Mitschüler hier nicht haben...

    Viele Grüße

    Karin

    AntwortenLöschen
  2. ja, ist wirklich cool. dafür feiert man hier z.B. nicht den Tag der deutschen Einheit :D

    AntwortenLöschen