Mittwoch, 16. Mai 2012

White Water Rafting...

Die letzte Woche verlief zunächst wieder ganz gewöhnlich. Am Dienstag hatte ich Fußball-Training und habe mich nach der Schule mit John getroffen, der einem Freund sein BMX für günstige $120 abgekauft hatte und es dann zusammen mit mir am Skatepark einweihen wollte. Am Donnerstag hatte ich wieder morgens um 7 Uhr Fußball und am Freitag übernachtete ich bei John.
Am nächsten Morgen bin ich dann zum Fußballplatz gegangen, der auf der gegenüber von Johns Haus ist und mich mit meinem Fußball-Team getroffen. Nachdem wir uns das Spiel unseres Rugby-Teams angeschaut haben  , haben wir uns dann für das Spiel gegen die Mercury Bay warm gemacht, das wir mit 4:0 gewannen. Die Tore schossen zweimal Kane Everson, einmal Rikki Flude und einmal Jucey Redshaw King.
Am Sonntag habe ich mich dann um 8 Uhr morgens mit den anderen "exchangies" am Waihi College getroffen, wo uns dann auch unser Outdoor Education-Lehrer Mr McLean eingesammelt hat und mit uns nach Tauranga gefahren ist, wo wir auf dem Wairoa River raften waren. Da wir den Gruppen-Rabatt allerdings erst um 1 Uhr bekamen, sind wir zuerst in Mount Maunganui shoppen gegangen. Nach drei Stunden shoppen (meiner Meinung nach mehr als genug Zeit) sind wir dann endlich zum Wairoa River gefahren und das Raften hat extrem Spaß gemacht. Wir saßen zu sechst auf dem Rand eines Schlauchbootes, jeder einen Paddel in der Hand, und sind den reißenden Fluss runtergerauscht. Dabei sind wir mehrere Wasserfälle hinunter gefahren, die ungefähr 3 Meter lang waren und zwischendurch ist auch immer mal jemand vom Boot gefallen. Ich Gott sei Dank nicht. Nachdem wir nach ungefähr eineinhalb Stunden raften wieder am Van waren, sind wir noch zu nahe gelegenen Hot Pools gefahren, wo wir uns dann noch eine Stunde lang entspannt haben. Gegen 7 Uhr bin ich dann wieder  zu Hause angekommen und war so müde, dass ich schon um 9 Uhr schlafen gegangen bin. Und schon wieder war eine Woche vorbei. Leider hatte ich nicht die Gelegenheit Fotos zu schießen, aber vielleicht kann ich noch welche organisieren. Bis dahin könnt ihr euch hier schon ein Mal einen Eindruck verschaffen:
wairoa river rafting - Google-Suche

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen