Dienstag, 3. Juli 2012

Meine letzte Woche am Waihi College...

Die letzte Woche war meine letzte Woche am Waihi College, da diese Woche die Winterferien anfingen. Zu Beginn verlief sie ganz normal, denn der Montag war wie die meisten andere Schultag und das gleiche galt auch für den Dienstag, an dem ich allerdings das letzte Fußballtraining mit meiner Mannschaft hatte, weil das Training am Donnerstag ausfiel. Am Mittwoch habe ich mir dann mal einen Tag frei genommen und bin zusammen mit Roisin, die über die ganze Woche bei uns war, und Wendy nach Tauranga gefahren, weil beide ein paar Besorgungen machen wollten. Nachdem ich mir dann am Donnerstag das Halbfinale zwischen Spanien und Portugal angesehen habe, bin ich zur Schule gegangen. In der Mittagspause habe ich mich dann mit allen anderen aus meiner Outdoor Education-Klasse getroffen und wir sind zu Dickey's Flat in die Karangahake Gorge gefahren, wo wir verschiedene Teamspiele veranstaltet haben. Zum Beispiel mussten wir alle über eine 3,6 m hohe Wand klettern und uns gegenseitig dabei helfen. Das alles war Teil einer Teamgefühl Unterrichtsreihe in Outdoor Education. Nachdem ich mir ein schlechtes Spiel der deutschen Mannschaft gegen Italien angesehen habe, ging ich dann am Freitag zum letzten Mal zum Waihi College. Dort wurde ich schon von meiner "vertical form class" erwartet, die mir zwei Bücher und eine sehr schöne Karte, auf der alle unterschrieben haben, geschenkt hat. Im restlichen Verlauf des Tages habe ich mich dann noch bei vielen Freunden verabschiedet, die ich wahrscheinlich diese Woche nicht mehr sehen werde. Es war ein ziemlich komisches Gefühl, weil ich weiß, dass ich die meisten von meinen neuen Freunden wahrscheinlich nie mehr in meinem Leben sehen werde. Abends habe ich dann meinen IELTS-Gesamtergebnis erfahren. Ich habe eine 7 bekommen, mit der ich mehr als zufrieden bin. Theoretisch wäre ich jetzt erlaut z.B. in Camebridge oder Oxford zu studieren.
 Am Samstag bin ich dann mal wieder mit meiner Gastfamilie mit dem Zug gefahren und wir haben in Waikino zu Mittag gegessen. Danach habe ich mich mit John getroffen und wir sind mit seinen beiden Longboards durch Waihi gecruist. Am Sonntag Morgen bin ich dann zum letzten Mal mit Wendy und Arthur zur Kirche gegangen, wo ich mich dann auch von allen verabschiedet habe und eine Bibel geschenkt bekommen habe. Anschließend sind Wendy, Arthur und ich dann in Waihi Beach ins Flip'n'Bear Café gegangen und haben Pfannkuchen gegessen. Danach habe ich mich mit Florian und Torge getroffen, da es Florians letzter Tag in Neuseeland war. Wir sind zum Strand gegangen und haben Fußball gespielt. 


Das war mein letzter Eintrag in Neuseeland, weil ich nächsten Sonntag in Auckland bin und wieder nach Deutschland fliege. In Deutschland angekommen werde ich dann aber noch einen weiteren Beitrag verfassen. Ich hoffe euch allen hat meine Berichterstattung über die letzten sechs Monate gefallen. Ich finde jedenfalls, dass der Blog eine ganz gute Idee war, da ich mich auch in Zukunft noch an die meisten Details meiner Reise erinnern werden kann.
Roisin und Wendy in Starbucks in Tauranga

Andrew und Keegan vor der Wand, über die wir klettern mussten

Jaydin auf einem Stahlseil

letztes Foto der Austauschschüler 

John und Mr McNeil

Ethan, Takeisha und Simone

Rikki

ich in dem Flip'n'Bear Café

Arthur und ich in dem Flip'n'Bear Café


Wendy und ich vor dem Flip'n'Bear Café

ich am Waihi Beach

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen